Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Program

04.11.2019    |    11.11.2019

Die Samtene Revolution 89

Die Exposition des Nationalmuseums Prag ergänzt die Fotografie-Ausstellung „30 Jahre Freiheit“ um eine Dokumentation der politischen Wende in der damaligen Tschechoslowakei.

06.11.2019    |    21.12.2019

The Storm is Blowing from Paradise

Auf der Ausstellung ist der tschechische Künstler Libor Novotny vertreten. The Storm is Blowing from Paradise Gruppenausstellung kuratiert von Pawel Mendrek and Ewa Zasada

11.11.2019

Film | Uzly a pomeranče (Scent of Oranges)

Nach dem Tod seiner Mutter ändert sich das Leben des Jungen Darek, er soll schneller erwachsen werden, als ihm lieb ist. Die Trauer seines Vaters und die Sorge um seine geistig behinderte Schwester lasten schwer auf ihm. Einen Lichtblick scheinen für ihn die Pferde zu sein, die ihn auch zu seiner ersten großen Liebe bringen – einem Mädchen, das nach Orangen duftet. Die Schriftstellerin und Drehbuchautorin Iva Procházková stellt zusammen mit ihrem Mann, dem Regisseur Ivan Pokorný ein weiteres Kunstprojekt, die Filmadaption des preisgekrönten Buches Uzly a pomeranče (Orangentage) vor.

17.11.2019

"Protest" von Václav Havel am Volkstheater Wien

Wie man einen Protest veranlassen und zugleich nicht dabei sein möchte: ein kleines Spiel über das große Thema des Konformismus, gültig für die alten wie die neuen Zeiten.

19.11.2019    |    15.01.2020

Die Kunst des Tätowierens

Ist Tätowieren eine Kunstform? Kann es als eine weitere künstlerische Disziplin neben Skulptur, Malerei und Fotografie gesehen werden? Die Ausstellung über zeitgenössische tschechische Tätowierung stellt die Frage, ob man das Tätowieren als eine Art des künstlerischen Ausdrucks wahrnehmen kann.

10.12.2019

Buchpräsentation | Otakar Březina - Geheimnisvolle Weiten

Wer ist Otokar Březina (1868–1929)? Ein symbolistischer Dichter, der achtmal für den Nobelpreis vorgeschlagen, von Franz Werfel und Stefan Zweig geschätzt und von Josef Váchal verehrt wurde. Vítězslav Nezval hielt ihn für den größten tschechischen Dichter nach Karel Hynek Mácha.

Kalender

Vortragsreihe Neighbors Talk - Karel Haloun

Karel Haloun leitete bis 2017 das Atelier für Schrifterstellung und Typografie an der Akademie für Kunst, Architektur und Design in Prag (UMPRUM), wo er seit 2005 als Dozent arbeitet. Er beschäftigt sich vor allem mit Grafikdesign und gestaltet Plakate, Schallplattencover und arbeitet mit Logotypen. In seinem Vortrag in Wien an der Universität für angewandte Kunst spricht er über „alternative Typografie“ zur Zeit der Unfreiheit des Totalitarismus in der Tschechoslowakei.

Vortrag auf englisch


                                                  




Aktuelles

Galerie
Videos

Galerie

05. 10. 2019

ORF Lange Nacht der Museen

Im Rahmen der ORF Langen Nacht der Museen in Wien am Samtag den 5.10. bereitete die Künstlerin Marie Filippovová eine Rauminstallation mit einer interaktiven Performance vor.

04. 07. 2019

Vernissage | Jan Jeništa: Ein Tag in der Tschechoslowakei

Die Ausstellung mit dem Titel „Ein Tag in der Tschechoslowakei – Tschechoslowakisches Design von der Expo 1958 bis zur Besetzung 1968“ stellt die Entwürfe tschechoslowakischer Top-Designer vor. Die Objekte stammen aus der Sammlung von Jan Jeništa und stellen den mit dem Beinamen „Brüssel“ bedachten Stil nach Ausstellungen in verschiedenen europäischen Metropolen nun auch in Wien vor.

24. 06. 2019

Reminiszenz an Nika Brettschneider

Eine Woche der Reminiszenz an die Schauspielerin und Regisseurin, die in 2019 ihren 68. Geburtstag feiern sollte - Nika Brettschneider. Die junge aufstrebende Schauspielerin war als Unterzeichnerin der Charta 77 zur Emigration gezwungen. Im österreichischen Exil gründete sie zusammen mit Ihrem Mann Ludvík Kavín das bekannte Theater Brett.

Videos

Video placehodler