Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Program

17.01.2018    |    27.02.2018

Der Krieg mit den Molchen

Der Krieg mit den Molchen ist ein dystopischer Satire-Roman von Karel Čapek, der von der Verrohung der Gesellschaft handelt. Das Werk entstand 1935 und wurde erstmalig in der Lidové Noviny (Volkszeitung) als Fortsetzungsroman herausgeben. Es zeichnet ein parabolisches Bild des Zustands der Staatengemeinschaft am Vorabend des Zweiten Weltkriegs und enthält zahlreiche Anspielungen auf Themen wie Nationalismus, Rassenideologie und kapitalistische Ausbeutung.

01.01.2018    |    31.03.2018

SUSANNA ROTH ÜBERSETZUNGSWETTBEWERB 2018

Die Tschechischen Zentren und das Tschechische Literaturzentrum, Sektion der Mährischen Landesbibliothek in Brno, schreiben den 5. Jahrgang des internationalen Susanna Roth-Übersetzungswettbewerbs aus.

05.12.2017    |    08.01.2018

Zu Leben und Werk von Josef Bohuslav Foerster

Josef Bohuslav Foerster – Komponist, Schriftsteller und Maler. Eine Ausstellung mit dem Titel „Zu Leben und Werk von Josef Bohuslav Foerster (1859-1951)“ – Konzeption und Gestaltung: Olga Černá. Zwischen den Wortbeiträgen erklingen Lieder des Komponisten. Im Anschluss wird zu einem salzburgisch-bayerisch-böhmischen Buffet geladen.

14.11.2017    |    18.02.2018

Eva Koťátková @ Stomach of the World

Eva Koťátková sieht die Entfaltung des Selbst als Gratwanderung zwischen inneren und äußeren Zwängen. Ihre Ausstellung im Untergeschoß des 21er Haus umkreist als raumfüllende Installation mit einer Vielzahl von Objekten ihren Film Stomach of the World (2017) als Dreh- und Angelpunkt dieses Gedankens.

Kalender

Kalender

TSCHECHISCHE ZENTREN IN DER WELT

Aktuelles

Galerie
Videos

Galerie

28. 12. 2017

Věra Nosková: Wir nehmen es, wie´s kommt

19.12.2017, Tschechisches Zentrum Wien. Die tschechische Autorin Věra Nosková las aus ihrem Buch "Wir nehmen es, wie´s kommt" (Bayerwald Buchverlag, Buchverlag Klika 2016), welches aus dem Tschechischen von Mirko Kraetsch übersetzt wurde.

16. 12. 2017

Zu Leben und Werk von Josef Bohuslav Foerster

5.12.2017, Galerie des Unipark Salzburg. Josef Bohuslav Foerster – Komponist, Schriftsteller und Maler. Eine Ausstellung mit dem Titel „Zu Leben und Werk von Josef Bohuslav Foerster (1859-1951)“ – Konzeption und Gestaltung: Olga Černá. Zwischen den Wortbeiträgen erklungen Lieder des Komponisten. Im Anschluss wurde zu einem salzburgisch-bayerisch-böhmischen Buffet geladen. Fotocredit: (c) Tanya Gaichuk

29. 11. 2017

Iva Pekárková: Taxi Blues

28.11.2017, Tschechisches Zentrum Wien. Die weitgereiste Erzählerin, Ateliergast des Unabhängigen Literaturhaus NÖ im November, las aus ihrem Roman Taxi Blues (Malik Verlag, 2000) und gab Einblick in ihr aktuelles Schaffen. Moderation: Sylvia Treudl. In Kooperation mit ULNÖ.

23. 11. 2017

Vorstellung des tschechischen Blaudrucks

23.11.2017, Tschechisches Zentrum Wien. In ihrem Vortrag machte Mgr. Klára Binderová, Kuratorin der Volkskunst-Sammlung des Nationalmuseums in Prag, die ZuhörerInnen mit diesem Phänomen vertraut. Der Fokus lag auf dem tschechischen Blaudruck, der hinsichtlich Tradition, Handwerk und Folklorismus untersucht wird. Es wurde auch ein Film des ORF über die Blaudruck Techniken in der Straßnitzer Werkstatt gezeigt. Mit musikalischer Umrahmung.

Videos

Video placehodler