Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Program

08.03.2017

Die Charta 77 und Österreichs Rolle auf dem Weg zu einer freien Tschechoslowakei

Die Charta 77 verstand sich als Protestbewegung für eine offene Gesellschaft und gegen die Repressionen des kommunistischen Regimes. Historikerin Jana Starek diskutiert mit Ludvík Kavín, Unterzeichner der Charta 77 und Leiter des Theater Brett in Wien, Bruno Aigner und Jiří Chmel, Gründer des Wiener Lokals Nachtasyl, dem Treffpunkt exilierter Tschechoslowaken.

13.03.2017

Domácí péče / Home Care

Filmdebüt des Regisseurs Slávek Horák: Eine Tragikomödie über die Vergänglichkeit der menschlichen Existenz und darüber, wie man sich damit abfinden kann.

01.03.2017    |    04.04.2017

Dalibor Bednář: Fasching

Fasching hat in den böhmischen Ländern, in Mähren und in Schlesien eine Jahrhunderte alte Tradition, die in jeder Region einen egtwas unterschiedlichen Charakter hat. Allgemein kann man sagen, dass der Fasching die Fastenzeit vor Ostern eröffnet. Der Fasching bedeutete immer Zeit des Feierns und der Fröhlichkeit, der Tanzvergügungen, des Schweineschlachtens und der Hochzeiten. Die Vernissage zur Ausstellung von Dalibor Bednář in den Räumlichkeiten der Wiener Slawistik!

01.03.2017    |    17.04.2017

Patrik Hábl / Lenten

Der Künstler Patrik Hábl präsentiert in der QL-Galerie, Graz Werke seiner Serie „Torn-Paintings“. In der Leechkirche sind ebenfalls monumentale Fastentuch-Installationen des Künstlers zu sehen.

03.03.2017

Ondřej Cikán: Der Reisende – Band 1: Du bist die Finsternis

Die Präsentation des neuen Buches „Der Reisende – Band 1: Du bist die Finsternis“ von Ondřej Cikán wird von Fritz Ostermayer moderiert und musikalisch von Hans Wagner und Pippa Galli untermalt. Der Autor verfasste diesmal eine ziemlich düstere Geschichte über ein postapokalyptisches surreales Abenteuer.

25.02.2017    |    26.03.2017

18. internationale Akkordeon Festival

Vom 25.02. bis 26.03. 2017 findet bereits zum 18. Mal das Internationale Akkordeon Festival in Wien statt. Einen Monat lang werden Sie in zahlreichen renommierten Wiener Spielstätten die Möglichkeit besitzen, sich mit dem Instrument Akkordeon und dessen zahlreichen künstlerischen Facetten auseinanderzusetzen. Unter den TeilnehmerInnen befinden sich erneut viele Musikerinnen und Musiker aus den slawischen Nachbarländern und den Ländern der Slavia und darüber hinaus.

Kalender

Kalender

TSCHECHISCHE ZENTREN IN DER WELT

Aktuelles

Galerie
Videos

Galerie

24. 02. 2017

Besuch des Generaldirektors bei uns in Wien

Am 22. 2. 2017 war PhDr. Jan Závěšický, Generaldirektor der Tschechischen Zentren, mit Delegation auf Arbeitsbesuch bei uns in Wien. Am Programm standen außerdem ein Treffen mit Botschafter Jan Sechter sowie die Besichtigung der Václav Havel-Ausstellung – in Anwesenheit von Dir. Thomas Trabitsch. Fotocredit: (c) Tschechisches Zentrum Wien

23. 02. 2017

„Tun, was getan werden muss.“ Jan Patočka und die Charta 77

22.2.2017, Tschechisches Zentrum Wien. Lesung und Gespräch mit Ivan Chvatík (Prag) und Ludger Hagedorn (Wien). Anlässlich des 40. Jahrestages der Entstehung der Charta 77 widmete sich die Veranstaltung einem Philosophen, der nicht nur ein großer europäischer Denker, sondern vor allem ein Denker Europas ist. Fotocredit: (c) Michaela Čížková/ TZ Wien

11. 02. 2017

Markéta Pilátová: Tsunami Blues in Wien

8.2.2017, Österreichische Gesellschaft für Literatur. Österreich-Tournee mit der deutschsprachigen Neuerscheinung (Übers.: M. Kraetsch, Braumüller Literaturverlag 2017)! Rhythmisch, bildreich und mit präziser Sprache erzählt die in Lateinamerika lebenden Autorin aus Kroměříž (CZ) vom Verlust von Illusionen, tschechischen Spuren auf Kuba und einem schicksalsgebeutelten Leben mit Neuanfang. Fotocredit: (c) Michaela Čížková/ Tschechisches Zentrum Wien

06. 02. 2017

Jugendstilarchitektur in Österreich-Ungarn – europäische Vielfalt eines Stiles

2.2.2017, Tschechisches Zentrum Wien. Bildervortrag von Peter Schubert über berühmte und versteckte Jugendstilbauten und ihre Geschichte. Begleitprogramm zur Ausstellung Jugendstilarchitektur in Böhmen, Mähren und Schlesien (bis 31.3.2017). Fotocredit: (c) Tschechisches Zentrum Wien

Videos

Video placehodler