Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Program

16.10.2018    |    19.10.2018

Ausstellung: Kanzler Metternich und seine Vision des Friedens

Die Ausstellung „Kanzler Metternich und seine Vision des Friedens“ widmet sich dem Fürsten Klemens Wenzel Lothar Nepomuk – einem der bedeutendsten Mitglieder des Geschlechts von Metternich, österreichischem Botschafter, Außenminister und schließlich Staatskanzler. Sie reflektiert nicht nur das Leben und Schaffen dieser bedeutenden Figur der europäischen Geschichte, sondern auch den Kontext des Aufstiegs von Metternichs.

18.10.2018

Film: Ice Mother

Die 67-jährige Hana (Zuzana Kronerová) ist verwitwet und die gute Seele der Familie. Selbstlos opfert sie sich für ihre Söhne und ihre Enkelkinder auf. Als sie jedoch eines Tages den Eisschwimmer Broňa vor dem Ertrinken aus der Moldau rettet, beginnt sich ihr eintöniges Leben aktiv zu verändern.

31.10.2018

Fekete Seretlek & Studio Damúza: Kar

Im Rahmen des Festivals "Puppen sterben besser" präsentieren die Musik - und Theatergruppen Fekete Seretlek und Studio DAMUZA im Schubert Theater die Theateraufführung Kar zu Motiven aus Anna Karenina.

10.10.2018    |    28.02.2019

Ausstellung Im Totaleinsatz

Mehr als 400 000 Tschechen wurden während des Zweiten Weltkriegs im Ausland als kostenlose Arbeitskraft eingesetzt. Die Wanderausstellung "Im Totaleinsatz – Zwangsarbeit der tschechischen Bevölkerung für das Dritte Reich“ macht halt in Wien und präsentiert sich mit einer eigens für Österreich konzipierten Erweiterung „Zwangsarbeit auf österreichischem Gebiet“. Der Zwangseinsatz wurde zur Erfahrung einer ganzen Generation, die bis heute das kollektive Gedächtnis eines bedeutenden Teils der tschechischen Gesellschaft beeinflusst.

CZECHIMAGE

TSCHECHISCHES UND SLOWAKISCHES JAHRHUNDERT













 

Aktuelles

Galerie
Videos

Galerie

25. 09. 2018

Ilse Tielsch: Das letzte Jahr

Autorin Ilse Tielsch präsentierte im Tschechischen Zentrum Wien ihr Buch Das letzte Jahr anlässlich der Neuauflage des Romans. Die österreichische Autorin befasst sich mit der Thematik des Heimatverlustes sowie der Geschichte des deutschsprachigen Mährens. Im 2006 erschienenen Roman Das letzte Jahr verarbeitet sie Erinnerungen aus ihrer eigenen Kindheit des Jahres 1938, bis hin zur Besetzung der Sudetengebiete durch die Nazionalsozialisten. Ilse Tielsch zeigt ein mit ihren Gedanken und Ängsten alleingelassenes Mädchen, das sich in einer immer bedrückenderen werdenden Welt zurechtfinden muss.

25. 07. 2018

Vernissage: Acoustic Caves

Vernissage des langjährigen Forschungsprojektes Acoustic Caves des Ateliers Architektur III der Akademie für Kunst, Architektur und Design Prag (UMPRUM). Die Endergebnisse der Studierendenarbeiten der UMPRUM unter der Leitung von Prof. Imrich Vaško und Shota Tsikolia waren schon auf der Ausstellung auf der Milano Design Week im Frühjahr 2018 zu bestaunen. Auf der jetzigen Ausstellung in Wien ist eine Auswahl der vier wichtigsten Exponate gezeigt.

25. 06. 2018

Vernissage: Werke von HörerInnen der Universität des dritten Lebensalters

Die Ausstellung, die vom 20. Juni bis 6. Juli im Tschechischen Zentrum in Wien stattfindet, stellt Zeichnungen und Fotografien von HörerInnen der Universität des dritten Lebensalters vor. Die ausgestellten Werke sind im thematisch orientierten Kurs namens Pleinair entstanden, der Telč bereits zum elften mal abgehalten wurde. Photo by: Igor Šefr. Zusammen mit Univerzitní centrum Telč und Masarykova univerzita

Videos

Video placehodler