Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Die österreichische Vertretung der Tschechischen Zentrale für Tourismus – CzechTourism zurück in Wien!

Nach zweijähriger Absenz ist Czech Tourism mit einer Vertretung und einer echten Kennerin des Landes sowie des österreichischen Marktes wieder nach Wien zurückgekehrt.

Mag. Dr. Yvette Polasek wird als neue Direktorin von Czech Tourism mit einem kleinen Team das Land der Geschichte und Geschichten künftig in Österreich und der Schweiz repräsentieren und die etwas „eingeschlafenen“ Beziehungen mit touristischen Leistungsträgern wieder zu neuem Leben erwecken. Denn das touristische Potenzial unseres Nachbarlandes ist groß und reicht weit über das Zugpferd Prag hinaus.

Nach der Eröffnungsphase ist das wieder eröffnete Büro von CzechTourism in Wien nun über alle üblichen Kanäle erreichbar.

Die neuen Kontaktdaten des CzechTourism Büros lauten:
Tschechische Zentrale für Tourismus – CzechTourism
Österreich & Schweiz
Penzinger Straße 11-13, A - 1140 Wien (kein Kundenverkehr, nur gegen telefonischer Voranmeldung)
Tel.: +43/1/89 202 99
Mail: wien@czechtourism.com
www.czechtourism.com
Zudem sind ab Anfang September auch eine eigene Facebook-Seite und ein Twitter-Account geplant.

Touristisches Prospektmaterial (Stadtpläne, Reiseführer) in deutscher Sprache liegt  zur freien Entnahme weiterhin im Foyer des Tschechischen Zentrums Wien auf.

Aktuelle Reiseinfos, Links zu Unterkünften, Zug- und Busverbindungen, Kulturprogrammen, Reisestatistiken, Telefonnummern städtischer bzw. regionaler Infozentren in Tschechien und vieles mehr finden Sie auch auf der CzechTourism-Webseite www.czechtourism.com oder stories.czechtourism.com.
Hochauflösende Bilder der Tschechischen Republik stehen Ihnen in der Fotothek von CzechTourism unter photo.czechtourism.com zur Verfügung.

Zweistelliger Zuwachs aus Österreich und der Schweiz
Das Büro betreut von Wien aus den österreichischen und Schweizer Markt. Die Wichtigkeit dieser beider Länder als Herkunftsland für die Tschechische Republik zeigt auch die aktuelle Unterkunftsstatistik für das 2. Quartal 2015, die für beide Märkte einen zweistelligen Zuwachs im Vergleich zum 2. Quartal 2014 aufweist. So nächtigten aus Österreich kommend in den Monaten April - Juni 2015 um 13,7 % mehr Gäste als im Vergleichsquartal des vorhergehenden Jahres in der Tschechischen Republik. In absoluten Zahlen sind dies 152.928 Nächtigungen aus Österreich. Die Schweiz weist für den oben angeführten Zeitraum sogar ein Plus von 18,5% auf und konnte somit im 2. Quartal 2015  86.594 Nächtigungen lukrieren.


Partner

Institutionelle Partner des Tschechischen Zentrums Wien:

      

 

 

 

 

 

 

 

 

Aktuelle Partner des Tschechischen Zentrums Wien:

           

                                                       

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mediale Partner des Tschechischen Zentrums Wien: