Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Galerie

Autorenlesung | Jiří Hájíček - Der Regenstab & Dann blühen die Gräser

Mit dem Roman „Der Regenstab“ beendet Jiří Hájíček seine lose aufeinander aufbauende „ländliche Trilogie der moralischen Unruhen“. Der Schriftsteller gehört zu den gegenwärtig erfolgreichsten tschechischen Autoren. Die Inspiration für seine Werke schöpft er vor allem aus der Kultur der ländlichen Gebiete Südböhmens.

Am 14. Mai 2019 fand die Autorenlesung von Jiří Hájíček in Wien statt. Am 14. Mai 2019 fand die Autorenlesung von Jiří Hájíček in Wien statt.
Die Lesung des Autors wurde vom Direktor des Tschechischen Zentrums in Wien, Mojmír Jeřábek, feierlich eingeleitet. Die Lesung des Autors wurde vom Direktor des Tschechischen Zentrums in Wien, Mojmír Jeřábek, feierlich eingeleitet.
Der Autor las aus den Büchern der Regenstab und Dann blühen die Gräser. Der Autor las aus den Büchern der Regenstab und Dann blühen die Gräser.
Jiří Hájiček in Komensky Schule Jiří Hájiček in Komensky Schule
Jiří Hájíček bei der Unterzeichnung in Komensky Schule Jiří Hájíček bei der Unterzeichnung in Komensky Schule
Jiří Hájíček in Graz Jiří Hájíček in Graz