Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Galerie

Film FC ROMA

8.4.2017, Kino Schikaneder, Wien. INTERNATIONALER TAG DER ROMA. Die Regisseure Tomáš Bojar und Rozálie Kohoutová erzählen die beispiellose Geschichte des titelgebenden tschechischen Fußballklubs FC Roma, dessen Team großteils aus jungen Roma zusammengesetzt ist. Die Spieler müssen die anderen Teams in der untersten tschechischen Liga geradezu überreden, gegen sie anzutreten - viele Vereine zahlen lieber Strafen als gegen die Roma zu spielen und die Mannschaft “gewinnt” so die meisten Spiele durch das Nichtantreten ihrer Gegner. Findet doch mal ein Spiel statt, wird das Stadion zum Austragungsort von Identitäts- und Machtbehauptungen, Diskriminierung und Rassismus.

Muna Duzdar/ Staatssekretärin für Diversität, Öffentlichen Dienst und Digitalisierung Muna Duzdar/ Staatssekretärin für Diversität, Öffentlichen Dienst und Digitalisierung
Tomáš Bojar/ Regisseur und Djamila Grandits/ Festivalleiterin von this human world - International Human Rights Filmfestival Tomáš Bojar/ Regisseur und Djamila Grandits/ Festivalleiterin von this human world - International Human Rights Filmfestival