Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Galerie

Peter Demetz im Tschechischen Zentrum Wien

Ein tschechischer, deutscher und amerikanischer Schriftsteller, einer der führenden Germanisten der Welt, ein emeritierter Professor der Yale University – das ist Peter Demetz, gebürtiger Prager (1922) von tschechisch-jüdisch-deutscher Herkunft. Professor Demetz besucht regelmäßig den alten Kontinent, wo er vor dem Besuch seiner Heimat, immer einige Zeit auch in Wien verbringt. Diese Stadt ist ihm sehr ans Herz gewachsen und ihre Kulturgeschichte hat er auch intensiv kennengelernt und beschrieben. Am 12. Juni besuchte er das Tschechische Zentrum Wien. Herr Professor Demetz hat sich dort die aktuelle Ausstellung der Arbeiten von SchülerInnen der tschechischen Schulen Komensky angesehen und hat sich mit dem Direktor des Tschechischen Zentrum, Herrn Mojmír Jeřábek, auf möglicher Zusammenarbeit geeinigt. Aktuell bereitet Professor Demetz in Wien zur Ausgabe ein neues Buch, das sich seiner großen Liebe widmet: dem Film und Kinos, diesmal jedoch aus einer anderen Perspektive: Diktaturen im Kino. Autor knüpft somit auf seine erfolgreichen Titel über kulturelle und gesellschaftliche Situation in der Zeit seiner Jugend, z.B. Mein Prag. Erinnerungen 1939 bis 1945.

Peter Demetz im Tschechischen Zentrum Wien Peter Demetz im Tschechischen Zentrum Wien
Peter Demetz im Tschechischen Zentrum Wien Peter Demetz im Tschechischen Zentrum Wien
Peter Demetz im Tschechischen Zentrum Wien Peter Demetz im Tschechischen Zentrum Wien
Peter Demetz im Tschechischen Zentrum Wien Peter Demetz im Tschechischen Zentrum Wien
Peter Demetz im Tschechischen Zentrum Wien Peter Demetz im Tschechischen Zentrum Wien
Peter Demetz im Tschechischen Zentrum Wien Peter Demetz im Tschechischen Zentrum Wien
Peter Demetz im Tschechischen Zentrum Wien Peter Demetz im Tschechischen Zentrum Wien
Peter Demetz im Tschechischen Zentrum Wien Peter Demetz im Tschechischen Zentrum Wien