Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Galerie

Viktorie Hanišová: Anežka

11.5.2017, Adalbert-Stifter-Haus Linz. Die als Übersetzerin und Lektorin arbeitende Viktorie HANIŠOVÁ präsentiert in ihrem Debütroman einen schmerzlichen nüchternen Blick auf eine Mutter-Tochter-Beziehung, die von Anfang an belastet ist. Der Abend fand im Rahmen von zwei Themenpunkten statt: In WILLKOMMEN/VÍTÁME VÁS wird bereits zum dritten Mal ein/e zeitgenössische/r tschechische/r Autor/in vorgestellt und in SUCHBILD FAMILIE. Moderation und Leser: Martin Krafl. Übersetzung der gelesenen Stellen: Christina Frankenberg. Fotocredit: (c) Archiv Adalbert-Stifter-Haus Linz

Martin Krafl und Viktorie Hanišová (Schriftstellerin) Martin Krafl und Viktorie Hanišová (Schriftstellerin)