Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Aktuelles

2.10. Erste Begegnungen jenseits des „Eisernen Vorhangs“ Gesprächsrunde

Wie wird an den Fall des „Eisernen Vorhangs“ dort erinnert, wo die Menschen geografisch unmittelbar betroffen waren? Der Erinnerungsabend zum dreißigsten Jahrestag wird dem historischen Ereignis gewidmet, das die Landkarte Europas neugestaltete. Schicksale der Zeitzeugen ermöglichen eine interessante Sicht auf diesen bedeutenden Moment der europäischen Geschichte. Gleichzeitig wird das Ereignis vorstellbarer, das einer der Meilensteine war, die am Ende des Kalten Krieges standen.

Geschichte wurde gegen Ende des Kalten Kriegs auch  in den abgelegensten Regionen  geschrieben: Genau dort, wo 1989 der „Eiserne Vorhang“ fiel, war eine Veränderung für manche schon länger spürbar. Der Abend bringt jene Menschen zusammen, die sich auf neue Wege begaben, an Orte, die ihrerzeit  noch jenseits des vermeintlichen „Endes der Welt“ lagen. Außergewöhnliche Geschichten von solidarischer Fluchthilfe bis hin zu Einkaufsbummeln im Sozialismus räumen mit bekannten Klischees auf und bieten einen neuen Blick auf die europäische Geschichte.

Anmeldung: https://www.hdgoe.at/erste-begegnungen

Foto: © Heinz Starka