Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Aktuelles

Die Sonnenkönige

Die sechzigjährige Mühe der tschechischen Ägyptologen hat das Nationalmuseum in das Zuhause der ägyptischen Pharaonen verwandelt. Die Ausstellung Die Sonnenkönige, die von 31.8.2020 bis 7.2.2021 dauert, präsentiert die bedeutendsten archäologischen Entdeckungen der tschechischen Ägyptologen in der Lokalität Abúsír.

Die Ausstellung Die Sonnenkönige gehört zu den bedeutendsten Ausstellungen nicht nur in der Geschichte des Nationalmuseums. Sie bietet nämlich den Besuchern den Blick auf die einzigartigen Exponate, die Ägypten zum ersten und wahrscheinlich auch zum letzten Mal  ins Ausland verliehen hat. Die Exponate, die aus dem dritten bis ersten Jahrtausend vor unserer Zeitrechnung stammen, kommen aus verschiedenen Museen in aller Welt z.B. aus dem Ägyptischen Museum in Kairo, dem Großen Ägyptischen Museum in Gizeh sowie Museen in Berlin, Leipzig, Hannover, Heidelberg, Hildesheim und Frankfurt am Main. Der Titel der Ausstellung verweist auf die Herrscher der fünften Dynastie (ungefähr 2435–2306 v.u.Z.), die mit der Lokalität Abúsír verbunden sind, wo sie ihre königliche Begräbnisstätte mit drei Pyramiden errichtet haben. Die Ausstellung gibt Einblick in die Ausstattung, die Ausschmückung und den üblichen Aufbau dieser Pyramidenkomplexe. Die Besucher des Nationalmuseums können z.B. Raneferefs Königsstatue oder umfassende Sammlung der Statuen aus den Grüften der Prinzessin Šeretnebtej und des Schreibers Nefer besichtigen. Die Weise, wie die Ausstellung konstruiert wurde, ist weiter spezifisch, weil audiovisuelle Materialien und Projektionen zu den Exponaten zur Verfügung gestellt werden, die beispielsweise die Geschichte des Totentempels des Königs Sahure oder den bedeutendsten Teil des Sonnentempels des Königs Niuserre vorstellen. Zugleich wird auch die erste Filmbearbeitung der Geschichte aus dem berühmten Papyrus Westcar präsentiert. Die Besucher werden also von den Geschichten begleitet, die sowohl mit dem Alten Reich und der Lokalität Abúsír während der Regierung der Sonnenkönige als auch mit der Geschichte der tschechischen Ägyptologen während der Ausgrabungen verbunden sind.