Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

12.11.2018 19:30

Alois Nebel

Die lang erwartete Verfilmung des Kultcomics "Alois Nebel" von Jaroslav Rudiš und Jaromír Švejdík aka Jaromír 99 bringt eine geheimnisvolle Geschichte mit mysteriöser Atmosphäre auf die Leinwand. Zum ersten Mal in der tschechischen Kinematographie hat Regisseur Tomáš Luňák das Rotoskopieverfahren verwendet, das Spiel- und Zeichentrickfilm kombiniert. Der erste Comicroman der tschechischen Moderne ließ sich vom amerikanischen Comic der 50er Jahre und sozialistischem Realismus inspirieren.

Jaroslav Rudiš: „Geschichte ist immer präsent, wir können sie nicht loswerden. Damit wir von den Tragödien, die sie begleiten, nicht verrückt werden, müssen wir über sie schreiben oder zumindest sprechen.“    

In tschechischer Originalfassung mit deutschen Untertiteln. Eintritt frei!

Die Geschichte beginnt im Herbst 1989 an der Eisenbahnstation Bílý Potok (Weißer Bach) in den Ostsudeten. Der dortige Fahrdienstleiter Alois Nebel ist ein Einzelgänger, der ab und an von einem seltsamen Nebelschleier heimgesucht wird. Oft erscheint ihm darin Dorothe, ein Opfer der gewaltsamen Aussiedlung der Sudetendeutschen nach dem Zweiten Weltkrieg. Durch die Halluzinationen verwirrt, wird Nebel in die Psychiatrie eingewiesen und verliert seine Arbeit. Im Anschluss macht er sich auf den Weg nach Prag, um eine neue Anstellung zu suchen und trifft am Hauptbahnhof seine große Liebe, die Toilettendame Květa. Trotzdem fasst er schließlich den Entschluss, wieder in die Berge zurückzukehren und den Kampf mit den dunklen Schatten der Vergangenheit zu einem Ende zu bringen.

Das Werk wurde vor allem aufgrund seiner künstlerischen Verarbeitung mit dem Europäischen Filmpreis in der Kategorie Bester animierter Spielfilm ausgezeichnet.

2001 - Tschechien/Deutschland, 2011, 81 Min.

Regie: Tomáš Luňák; Drehbuch: Jaroslav Rudiš, Jaromír 99; Mit: Miroslav Krobot, Marie Ludvíková, Leoš Noha

In Zusammenarbeit mit der Botschaft der Tschechischen Republik in Wien und dem Kulturklub der Tschechen und Slowaken in Österreich.

BesucherInnen werden gebeten, dem Veranstaltungsort angemessen gekleidet zu kommen. Bitte beachten Sie, dass die Mitnahme von größeren Taschen (Gepäckstücken, Rucksäcken usw.) ins Botschaftsgebäude ist nicht gestattet!

 

Veranstaltungsort:

Kino in der Botschaft der Tschechischen Republik Penzinger Straße 11-13, 1140 Wien

Datum:

12.11.2018 19:30

Veranstalter:

Das Tschechische Zentrum ist Mitveranstalter


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.