Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

04.06.2019 19:00

Lesung in Wien | Petr Borkovec: Lido di Dante

Provokant, animalisch derb und mit Sinn für schwarzen Humor schreibt er über einen Ort, in dem sich Licht und Schatten schneller als anderswo abwechseln. Während der Lesung stellt Petr Borkovec seine Sammlung von zwölf Erzählungen Lido di Dante vor, die – wie der Titel vermuten lässt – mit Italien verbunden sind.

Im Erzählband Lido di Dante geraten wir in einen Ferienort, ein paar Kilometer entfernt von Ravenna, in dem die Straßen nach Figuren aus der Göttlichen Komödie benannt sind. Borkovec schafft einen Reiseführer über einen Ort, dessen Pinienwald Dante beim Schreiben des Inferno inspiriert haben soll. 

Petr Borkovec (*1970) in Louňovice pod Blaníkem in Mittelböhmen ist Dichter, Übersetzer und Publizist. Sein Werk prägt maßgeblich die heutige literarische Szene in Tschechien. Er wurde mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Jiří-Orten-Preis (1995) und dem Hubert Burda Preis für junge Lyrik (2002). Zudem widmet sich Petr Borkovec auch der Übersetzung koreanischer und russischer Poesie sowie antiker Texte.

Moderation: Urschula Ebel

Deutschprachige Lesung: Franz Hammerbacher

Verlagsvorstellung: Reto Ziegler

Während des Abends wird auch das Buch Wildpark von Xaver Bayer präsentiert.

 

Foto © David Konečný

 

Veranstaltungsort:

Österreichische Gesellschaft für Literatur, Herrengasse 5, 1010 Wien

Datum:

04.06.2019 19:00

Veranstalter:

Das Tschechische Zentrum ist Mitveranstalter


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.