Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

08.02.2017 19:00

Markéta Pilátová: Tsunami Blues

Österreich-Tournee mit der deutschsprachigen Neuerscheinung (Übers.: M. Kraetsch, Braumüller Literaturverlag 2017)! Rhythmisch, bildreich und mit präziser Sprache erzählt die in Lateinamerika lebenden Autorin aus Kroměříž (CZ) vom Verlust von Illusionen, tschechischen Spuren auf Kuba und einem schicksalsgebeutelten Leben mit Neuanfang.

Protagonistin des dritten Romans der gefeierten tschechischen Autorin ist die junge Trompeterin Karla Klimentová, die im Spanisch-Studium an der Universität in Olmütz auf die charismatische Professorin Jenůfa Topinková trifft, mit der sie unerwartet auf eine Expedition zu kubanischen Oppositionellen in Havanna und in die Provinz der Karibikinsel aufbricht. Dort ist Karla allerdings bald auf sich allein gestellt im und muss sich erneut selbst zu helfen wissen…

Ein Buch über Kuba – Faszination für ein vermeintliches Paradies, die verschiedenen Ausprägungen des dortigen und tschechoslowakischen Kommunismus und das Scheitern dessen Wertesystems. (Braumüller Literaturverlag)

Autorin und Übersetzerin Markéta Pilátová, geb. 1973, studierte Romanistik und Geschichte und lebt derzeit in Argentinien und Brasilien, wo sie Tschechisch unterrichtet. Ihr Romandebüt Wir müssen uns irgendwie ähnlich sein (Übers.: M. Stavarič, Residenz Verlag 2010) wurde von Kritik und Publikum in Tschechien gefeiert und in mehrere Sprachen übersetzt.

Mi, 8.2., 19.00 Uhr, ÖGfL, Herrengasse 5, 1010 Wien

Nähere Infos: www.braumueller.at, www.uni-salzburg.at/slaw, www.ogl.at

 

Fotocredit: Markéta Pilátová (c) Jiří Svoboda

Veranstaltungsort:
ÖGfL, Herrengasse 5, 1010 Wien
Datum:

08.02.2017 19:00

Veranstalter:

Das Tschechische Zentrum ist Mitveranstalter


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.