Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

19.04.2017 19:00 - 27.05.2017

Europa: Erbe der Humanisten / EUNIC

Europa versteht sich als Erbe der Epoche des Humanismus. In Gedenken an den großen Verdienst dieser Strömung widmet sich eine Ausstellung im Foyer der Hauptbücherei Wien der Einflussnahme großer Humanisten auf das gegenwärtige Europa und im Besonderen auf die EU. An diesem Projekt beteiligen sich 23 Länder, die auf großen Bildertafeln jeweils zwei prägende Persönlichkeiten aus dem 15. bis 18.Jahrhundert vorstellen, die maßgeblich zur Entwicklung Europas beigetragen haben. Auch die Tschechische Republik widmet diese Ausstellung zwei großen Humanisten: Bohuslav Lobkowicz von Hassenstein und Johanna Elisabeth Westonia.

Bohuslav Lobkowicz von Hassenstein genoss u.a. hohes Ansehen als Dichter und Begründer der „Hassenstein’schen Bibliothek“ und Präsident der Gelehrten-Gesellschaft Wittenberg. Die in England geborene und in Böhmen aufgewachsene Johanna Elisabeth Westonia wiederum verfasste, als eine der wenigen späthumanistischen Dichterinnen, stilvolle Gedichte und Korrespondenzen in lateinischer Sprache.

Worte zur Ausstellung: Botschafterin Teresa Indjein (BMEIA), Christian Gastgeber (ÖAW), Irina Cornisteanu (Präsidentin EUNIC Austria)
Musikalische Begleitung mit Renaissanceklägen durch das slowakische musikensemble Musicantica Slovaca

Ausstellungseröffnung: Mi 19.04.2017 um 19.00 Uhr

Ausstellungsdauer:
DO 20.04. – SA 27.05.2017 im Foyer der Hauptbücherei am Gürtel, Urban-Loritz-Platz 2A, 1070 Wien
DO 01.06. – DI 30.06.2017 im Haus der Europäischen Union, Wipplingerstraße 35, 1010 Wien

 


RAHMENPROGRAMM:


Nähere Infos: www.austria.eunic-online.eu, www.facebook.com

 

 

Veranstaltungsort:

Foyer der Hauptbücherei am Gürtel, Urban-Loritz-Platz 2A, 1070 Wien

Datum:

Von: 19.04.2017 19:00
Bis: 27.05.2017

Veranstalter:

Das Tschechische Zentrum ist Mitveranstalter


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.