Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

10.11.2016 18:30

Prager Literaturhaus deutschsprachiger Autoren

František Černý (Vorstandsvorsitzender, Botschafter a.D.), David Stecher (Direktor), und Barbora Šrámková (Programmleiterin) stellen die Tätigkeit und Programmhighlights ihrer Institution vor. Die Autorin Isabella Feimer (Stipendiatin des Literaturhauses im Jahr 2013) wird aus ihrem neuen Roman „Zeit etwas sonderbares" (Septime Verlag, 2014), an dem sie auch während ihres Prager Aufenthaltes arbeitete, lesen. Anmeldung erbeten unter E: events.vienna@mzv.cz (bis 8.11.2016).

Das Prager Literaturhaus deutschsprachiger Autoren pflegt das Kulturerbe der deutschsprachigen Literatur, die in den böhmischen Ländern entstanden ist.

Das Literaturhaus veranstaltet Literatur- und Diskussionabende, Autorenlesungen sowie kommentierte Führungen im Kabinett der deutschsprachigen Literatur. Gleichzeitig möchte das Literaturhaus an die Tradition der deutschsprachigen Literatur in Prag anknüpfen und lädt zeitgenössische Autoren aus deutschsprachigen Ländern zu Stipendienaufenthalten an.

Das Prager Literaturhaus deutschsprachiger Autoren wurde im Jahre 2004 von der letzten deutschschreibenden Prager Schriftstellerin  Lenka Reinerová, dem Botschafter a.D. František Černý und dem Vorsitzenden der Franz Kafka Gesellschaft Kurt Krolop gegründet. Durch thematische Literaturveranstaltungen, Zeitzeugengespräche, Lesungen mit zeitgenössischen Autoren und Diskussionsabenden spannt das Literaturhaus einen Bogen zwischen Vergangenheit und Gegenwart. Seine Bibliothek ist die vollständigste öffentlich zugängliche Sammlung zum Thema „deutschsprachige Literatur aus Böhmen und Mähren“ in der Tschechischen Republik.

Nähere Infos: www.prager-literaturhaus.com

 

Fotocredit: Prager Literaturhaus (c) Jutta Schubert

Veranstaltungsort:

Botschaft der Tschechischen Republik, Penzinger Str. 11, 1140 Wien

Datum:

10.11.2016 18:30

Veranstalter:

Das Tschechische Zentrum ist Mitveranstalter


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.