Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

26.01.2019 17:00 - 30.03.2019

Jakub Špaňhel: Ästhetik der Wiederholung

Jakub Špaňhels Werke sind von zwei Merkmalen geprägt: erstens von einer malerischen Geste in den expressiven Innenansichten seiner Kirchen (eine davon hängt in der Schausammlung der Tschechischen Nationalgalerie in Prag), barocken Lustern und Frauenakten. Zweitens durch eine Technik, bei der er mit einer Malerrolle Raster aus minimalistischen Mustern anfertigt. In beiden Fällen verfährt Špaňhel sehr diszipliniert und verfolgt dabei systematisch sein künstlerisches Programm.

 Die Ausstellung "Ästhetik der Wiederholung" fokussiert auf die visuellen Qualitäten der auf ersten Blick stark begrenzten Ausdrucksmöglichkeit eines sich mechanisch wiederholenden Motivs. Im Unterschied zu einer pop-artigen Multiplikation der Vorlage, hält Špaňhel den Prozess eines Malaktes fest, in dem die Wiederholung des Motivs bis zur physischen Zerstörung der Papiermalerrolle durchgeführt wird. Der Prozess der Abnützung evoziert eine fast filmische Dynamik auf der Fläche des Bildes, allerdings nur mit einer Sequenz. Der Blick des Betrachters folgt einer statischen Nahaufnahme einer stark reduzierten Objektkontur, bis er feststellt, dass es sich nicht um eine abstrakte Komposition handelt, sondern um bekannte Formen und Motive aus der Kunstgeschichte, die immer wieder wiederholt werden – Chiffren in Špaňhels expressiven Rastern.

Vernissage: 26. Jänner um 17:00 Uhr

RSVP: vienna@bellart-gallery.com

 

 

 

 

Veranstaltungsort:

Bellart Gallery Fasangasse 42, 1030 Vienna, Austria

Datum:

Von: 26.01.2019 17:00
Bis: 30.03.2019

Veranstalter:

Das Tschechische Zentrum ist Mitveranstalter


Veranstaltungserinnerung

Tage vorher