Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

11.02.2019 19:30

Film | Jan Palach

Jan Palach. Ein Student, der sich im Jahre 1969 aus Protest gegen den sowjetischen Einmarsch in die Tschechoslowakei selbst verbrannte. Ein kompromissloser junger Mann, der ein extremes Opfer erbrachte in der Hoffnung, die Nation aus der Lethargie zu wecken. Ein Name, den bei uns jeder kennt. Der Film zeichnet die letzten Monate aus Palachs Leben nach und zeigt, wie der liebende Sohn, treue Freund und nachdenkliche, sensible Philosophiestudent zur "Fackel Nr. 1" wurde.

Er wollte Geschichte studieren, stattdessen wurde er selbst ein Teil davon.

Der Film konzentriert sich auf die letzten Monate in Palachs Leben und die Ereignisse bis zur Tat am 16. Januar 1969 und versucht herauszufinden, wie es zu einer solchen Entscheidung kommen konnte. Jan ließ niemandem am erzählte niemandem davon und keiner dachte, dass er zu so etwas fähig wäre. Die Beziehung mit seiner Freundin Helena, das stürmische Studentenleben des Jahres 68, das Zusammenleben mit seiner Mutter in Všetaty, die Auslandsaufenthalte in Kasachstan und Frankreich werden nachgezeichnet.

Jan Palach beobachtet und schweigt. Warum fällt niemandem etwas auf? So wie sich das öffentliche Leben verändert, der Charakter der Straßen und das Wesen der Menschen, so geschieht auch etwas mit Jan. Die Kamera folgt ihm auf Schritt und Tritt und versucht entscheidende Augenblicke einzufangen

Regisseur Robert Sedláček: „Ich will eine tragische Geschichte von Jan Palach erzählen, die kein kindlich naiver Kampf gegen Totalitarismus darstellt, sondern ein extremes Beispiel dafür ist, wohin die äußerst allgegenwärtige Konformität und Anpassungsfähigkeit eine empfindsame Einzelperson führen kann.“

Tschechien/Slowakei, 2018, 124 Min.

Regie: Robert Sedláček; Drehbuch: Eva Kantůrková; Kamera: Jan Šuster; Musik: Michal Rataj; Darsteller: Viktor Zavadil, Zuzana Bydžovská, Denisa Barešová, Kristína Kanátová, Michal Balcar, Karel Jirák, Jan Vondráček

 

-----------------------

In Zusammenarbeit mit der Botschaft der Tschechischen Republik in Wien und dem Kulturklub der Tschechen und Slowaken in Österreich.

BesucherInnen werden gebeten, dem Veranstaltungsort angemessen gekleidet zu kommen. Bitte beachten Sie, dass die Mitnahme von größeren Taschen (Gepäckstücken, Rucksäcken usw.) ins Botschaftsgebäude ist nicht gestattet!


 

Veranstaltungsort:

Kino in der Botschaft der Tschechischen Republik, Penzinger Straße 11-13, 1140 Wien

Datum:

11.02.2019 19:30

Veranstalter:

Tschechisches Zentrum


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.