Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

28.11.2019 19:00 - 20:30

Lesung | Kateřina Tučková und Michael Stavarič

Eine Begegnung und Konfrontation zweier Persönlichkeiten, die durch ihre Generation, den Geburtsort – die Stadt Brünn – und die Liebe zur Literatur miteinander verbunden sind, durch die Geschichte jedoch in zwei Länder getrennt.

Kateřina Tučková (1980, Brünn) ist eine Schriftstellerin, Dramenautorin, Publizistin, Kunsthistorikerin und Kuratorin. Sie studierte Kunstgeschichte und tschechische Philologie an der Masaryk-Universität in Brünn. Zu ihren Bestsellern, die auch in deutscher Sprache veröffentlicht wurden, zählen die Bücher Das Vermächtnis der Göttinen (Žítkovské bohyně) und Gerta. Das deutsche Mädchen (Vyhnání Gerty Schnirch), aus dem Kateřina Tučková lesen wird. Die Autorin erzählt an einem Einzelschicksal eines Mutter-Kind-Paares die Geschichte der Deutschen und Tschechen von der unabhängigen tschechischen Republik über zwei Diktaturen bis in die postkommunistische Zeit. Sie befasst sich mit schmerzhaften Themen wie Schuld, Rache und Vergebung zwischen Tschechen und Deutschen.

Aus dem Tschechischen von Doris Iris Milde.

Verlag: Klak-Verlag; 2018

 

Michael Stavarič (1972, Brünn) ist freier Schriftsteller, Übersetzer und Dozent. Er lebt in Wien, wo er Bohemistik und Publizistik studierte. Zuletzt erschien unter anderem sein Roman Königreich der Schatten (2013), Essay Der Autor als Sprachwanderer (2016), Roman Gotland (2017) und Gedichte in an schwoazzn kittl gwicklt (2017). Michael Stavarič liest aus seinem noch unpublizierten Projekt „Phanthom. Michael Stavaric schreibt sich Thomas Bernhard“.

Moderation: Manfred Müller

In Kooperation mit:




 

 

Veranstaltungsort:

Österreichische Gesellschaft für Literatur, Palais Wilczek, Herrengasse 5, Stock im Weg 2/Stiege 1, 1010 Wien

Datum:

28.11.2019 19:00 - 20:30

Veranstalter:

Das Tschechische Zentrum ist Mitveranstalter


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.