Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

16.11.2010 00:00 - 00:00

Literatur: Oldřich Stránský - Es gibt keine Gerechtigkeit auf Erden

Erinnerungen eines tschechischen Auschwitz-Überlebenden (Böhlau Verlag, 2010, Übersetzung von Anna Knechtel), Moderation: Jan Hloušek (CZ ). Zweisprachige Lesung in Anwesenheit des Autors. Im Rahmen von Lesefestwoche und Tagebuchtag 2010.

 

 

Inhalt des Werkes:

Dieses Buch erzählt die Lebensgeschichte des Oldřich Stránský und damit auch ein Stück tschechischer Geschichte: Stránský kam 1921 in der nordböhmischen Stadt Most als Sohn einer jüdischen Familie zur Welt, seine Jugend bis zu seiner Deportation verlebte er in Ceský Brod in Südböhmen. Ab 1941 durchlief er insgesamt fünf Konzentrationslager. Während des Holocausts verlor er seine Eltern, seinen Bruder und viele Verwandte. Nach der Heimkehr musste er sich eine neue Heimstatt aufbauen und war dann als Soldat bei der Vertreibung der Deutschen eingesetzt. Politisch engagierte er sich in der Sozialdemokratie, lehnte aber nach dem Sieg der Kommunisten im Jahr 1948 einen Eintritt in die KPTsch ab. Nach 1989 bemühte sich Stránský um eine Entschädigung von NS-Opfern in Tschechien und anderswo.

 

 

Tagebuchtag 2010: 

 

Der heuer bereits zum 5. Mal stattfindende Tagebuchtag umfasst österreichweit 85 Veranstaltungen unterschiedlicher Kultureinrichtungen und ist ein Literaturprojekt, das insbesondere junge Menschen zum Schreiben von regelmäßigen Lebensaufzeichnungen - in welcher Form auch immer - anregen soll bzw. zum Lesen von literarisch und historisch wertvollen Autobiografien und Biografien aufruft.

 

Weitere Infos: www.boehlau.at, www.tagebuchtag.at

Veranstaltungsort:

Herrengasse 17
1010 Wien
Austria

Datum:

16.11.2010 00:00 - 00:00

Veranstalter:

České centrum


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.