Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

16.10.2018 18:00 - 19.10.2018

Ausstellung: Kanzler Metternich und seine Vision des Friedens

Die Ausstellung „Kanzler Metternich und seine Vision des Friedens“ widmet sich dem Fürsten Klemens Wenzel Lothar Nepomuk – einem der bedeutendsten Mitglieder des Geschlechts von Metternich, österreichischem Botschafter, Außenminister und schließlich Staatskanzler. Sie reflektiert nicht nur das Leben und Schaffen dieser bedeutenden Figur der europäischen Geschichte, sondern auch den Kontext des Aufstiegs von Metternichs.

Im Schwerpunkt stehen Metternichs Diplomatie, Ursachen und Folgen seiner politischen Überzeugung, die napoleonische Problematik, der Wiener Kongress und die Heilige Allianz. Ein nicht weniger interessantes Thema der Ausstellung stellen auch die diplomatischen Geschenke dar. Dank der langen Karriere von Kanzler Metternich und seiner Sammelleidenschaft blieb im Schoss Kynžvart eine umfangreiche Sammlung der Geschenke verschiedenster Art und Herkunft erhalten.

Programm Vernissage | 16.10.2018

18:00 Eröffnung Duo ALARD (nach Jean-Delphin Alard)

18:10 Begrüßungsrede Ing. Rudolf Pohl, Stellvertretender der Genaraldirektorin NPU

18:20 Ansprache Ing. Ondřej Cink, Kastellan von Schloss Kynžvart            

18:30 Musikbeitrag Duo ALARD  

 

Das Kolloquium „Metternich – Gestalter des Friedens in Europa“

An die Vernissage der Ausstellung „Kanzler Metternich und seine Vision des Friedens“ schließt am darauffolgenden Tag ein Kolloquium bestehend aus drei Präsentationen an. TeilnehmerInnen sind renommierte Metternich-Experten der Gegenwart aus drei Staaten. Österreich vertritt Karin Schneider von der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, für Deutschland nimmt Wolfram Siemann von der Ludwig-Maximilians-Universität München und für die Tschechische Republik Miroslav Šedivý von der Westböhmischen Universität Pilsen teil.  

Das Projekt findet im Rahmen des Europäischen Jahres des Kulturerbes 2018 statt unter der Schirmherrschaft des Außenministers der Tschechischen Republik Jan Hamáček, des Kulturministers der Tschechischen Republik Antonín Staněk und der Botschafterin der Tschechischen Republik in Österreich Ivana Červenková.   

Bestätigen Sie Ihre Teilnahme bitte spätestens bis zum 10. Oktober 2018 per E-Mail an repa.tomas@npu.cz.

Programm Kolloquium | 17.10.2018

9:30 Begrüßung Ing. Rudolf Pohl, Stellvertretender der Genaraldirektorin NPU               

9:35 Beitrag Karin Schneider, Österreichische Akademie der Wissenschaften Wienerkongres und Kongrespolitik

10:05 Beitrag Miroslav Šedivý, Westböhmische Universität zu Pilsen                                                                              Der Dämon Österreichs und Europas? Metternich in der Geschichtsschreibung

10:35 Beitrag Wolfram Siemann, Ludwig-Maximilians-Universität München         Metternich. Stratege und Visionär

Anschließende Diskussion

 

 

Veranstaltungsort:

Herrengasse 17
1010 Wien
Austria

Datum:

Von: 16.10.2018 18:00
Bis: 19.10.2018

Veranstalter:

Das Tschechische Zentrum ist Mitveranstalter


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.