Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

13.03.2017 19:30

Domácí péče / Home Care

Filmdebüt des Regisseurs Slávek Horák: Eine Tragikomödie über die Vergänglichkeit der menschlichen Existenz und darüber, wie man sich damit abfinden kann.

Hauptfigur Vlasta ist Krankenschwester, die in einer südmährischen ländlichen Gegend arbeitet, wo sie schwerkranke Patienten als Heimhilfe betreut. Ihre aufopfernde Hingabe gilt nicht nur ihren Patienten, sondern auch ihrem Ehemann Laďa, vor dem sie ihre Bedürfnisse versteckte. Das ändert sich, als sie erfährt, dass sie selbst krank ist. Dank der Tochter einer ihrer Patienten beginnt sie sich mit Hilfe alternativmedizinischer Methoden zu behandeln. Ihr wird bewusst, dass sie die Krankenpflege, der sie sich ihr ganzes Leben widmete, nun für sich selbst brauchen wird…

Alena Mihulová wurde für ihre Rolle mit dem Český lev („Bömischer Löwe“, dem wichtigsten tschechischen Filmpreis) und Kristallglobus (Internationales Filmfestival Karlsbad) ausgezeichnet.

Slávek Horák (geb. 1975) besuchte zuerst die Filmschule (bei Prof. Jan Gogol) in seinem Geburtsort Zlin. Danach studierte er an der Prager FAMU (Film- und Fernsehfakultät der Akademie der Musischen Künste) Regie, Drehbuch und Dramaturgie und machte als Regisseur von Werbespots auf sich aufmerksam.  Er war zweiter Regieassistent beim Oscar-prämierten Film „Kolja“ von Jan Svěrák. Über seinen Film „Domácí péče“ sagt Slávek Horák: „Ich wollte eine starke Geschichte mit vielen rührenden und lustigen Momenten schaffen, einen Film, bei dem die Zuschauer beim Verlassen beschließen, besser, voller und aufmerksamer zu leben.“   

 

Filmdetails: 

CZ 2015, Regie: Slávek Horák, 92 Min.
Sprache: Tschechisch 
Untertitel: Englisch

Mit: Alena Mihulová, Bolek Polívka, Tatiana Vilhelmová, Zuzana Kronerová, Sara Venclovská, …

Nähere Infoswww.kulturklub.at

 

Fotocredits: © TVORBA Films

Veranstaltungsort:

Kino in der Botschaft der Tschechischen Republik, Penzinger Straße 11-13, 1140 Wien

Datum:

13.03.2017 19:30

Veranstalter:

Das Tschechische Zentrum ist Mitveranstalter


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.