Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

28.05.2017 18:00 - 08.06.2017

František Petrák: ORANTES ET ALIA

Der Künstler František Petrák präsentiert seine neueste Ausstellung im Franziskanerkloster in Wien. Sein künstlerisches Schaffen reicht bis in die 1980er Jahre zurück. Allerdings war es im zur Zeit des realen Sozialismus in der Tschechoslowakei nicht vergönnt, seine Werke auch öffentlich auszustellen. Doch als wahrer Künstler richtete er sich nach dem Motto „er lebt um zu malen und malt nicht um zu leben“.

Das führte ihn dazu zu malen und zu zeichnen und unzählige grafische Zyklen herzustellen, sowie illustrierte Zeitschriften für ein junges Lesepublikum zu veröffentlichen. Zudem finden in seiner Wohnung in Luhačovice regelmäßig Puppentheatervorstellungen und Kunstversammlungen statt. Sein Engagement machte aus dem Kurort eine Art „Zentrum der Peripherie“.

Seine derzeitige Ausstellung ORANTES et alia widmet sich dem Transzendenten. Die Themen sollen zum Innehalten einladen und erinnern an liturgische Gebetshaltungen. Zudem können Bezüge auf das Leben des Heiligen Franziskus gezogen werden. Die statische Stilisierung sowie der zeichenhafte Charakter seiner Bilder sind typische Merkmale für Petráks Stil. Weiters schafft er ein ausgeglichenes Verhältnis zwischen intimer und monumentaler Wirkung, wodurch seine Bilder sich dem Betrachter nicht aufdrängen. Im Gegensatz zur Schnelllebigen Gegenwart vermittelt seine Kunst einen Eindruck von Ruhe als auch zarter Bewegung.

 

Nähere Infos zum Künstler: www.frantisekpetrak.cz

 

Fotocredit: (c) Archiv von František Petrák

Veranstaltungsort:

Franziskanerkloster, Franziskanerplatz 4, 1010 Wien

Datum:

Von: 28.05.2017 18:00
Bis: 08.06.2017

Veranstalter:


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.