Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

12.06.2019 18:30 - 20:00

Vortrag | PhDr. Jiří Rejzek, Ph.D.: Woher kommt die tschechische Sprache? - Where does Czech come from?

Wie hat sich das einheitliche Urslawisch in insgesamt vier Jahrhunderten ausdifferenziert? Wodurch unterschied sich die Sprache der tschechischen Slawen Ende des 10. Jahrhunderts von der Sprache ihrer Nachbarn? Genau diesen Fragen geht PhDr. Jiří Rejzek, Ph.D. vom Institut für tschechische Sprache und Kommunikationstheorie der Philosophische Fakultät Karlsuniversität Prag auf den Grund.

Der Abend aus der Vortragsreihe zur tschechischen Sprache findet im Rahmen der Feierlichkeiten zu den historischen tschechischen Jubiläumsjahren 2018/2019 statt, in Zusammenarbeit des Instituts für tschechische Sprache der Akademie der Wissenschaften der Tschechischen Republik (ÚJČ AVČR) und dem Netzwerk der Tschechischen Zentren.

Jiří Rejzek arbeitet am Institut für tschechische Sprache und Kommunikationstheorie der Philosophischen Fakultät der Karlsuniversität Prag. Er studierte dort Tschechisch und Englisch, promovierte 1987 und ist seit 2009 als Dozent tätig. Er beschäftigt sich in seinen Arbeiten vor allem mit dem Fachbereich der Etymologie. Jiří Rejzek ist Autor von „Volksetymologie in der tschechische Sprache“ und des Tschechischen etymologischen Wörterbuches.

Der Vortrag findet auf Englisch statt und wird ins Deutsche gedolmetscht.

Veranstaltungsort:

Institut für Slawistik, Spitalgasse 2, 1090 Wien

Datum:

12.06.2019 18:30 - 20:00

Veranstalter:

Tschechisches Zentrum


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.