Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

28.11.2019 - 10.12.2019

this human world 2019

this human world nimmt das Medium Film als Ausgangspunkt zu mehr Sensibilisierung für gesellschaftspolitische Herausforderungen, hin zu einer Bewusstseinsbildung, welche die eigenen und die Lebensumstände anderer stets vor dem Hintergrund der angeborenen Würde und der gleichen und unveräußerlichen Rechte aller Menschen betrachtet. Tschechien ist dieses Jahr mit drei Beiträgen vertreten: die tschechischen Co-Produktionen "The Band" von Ladislav Kabos und "Bruce Lee and the Outlaw" von Joost Vandebrug sowie der Kurzfilm "Apart" von Diana Cam Van Nguyen.

APART (SPOLU SAMI)

Ein Film über das Leben nach dem Verlust eines geliebten Menschen, schmerzhafte Erlebnisse und die Gedanken dreier junger Menschen untersucht, die zu früh erwachsen werden mussten.

Der Film läuft im Kurzfilmprogramm ALONE_TOGETHER. 

Diana Cam Van Nguyen (1993) studiert Animation an der FAMU in Prag. Sie absolvierte Praktika in Birmingham und Lyon und war Artist in Residence im Wiener MuseumQuartier. Ihre bisherigen Filme Malá (The Little One) (2017) und Spolu sami (Apart) (2018) wurden auf zahlreichen Festivals gezeigt und erhielten mehrere Auszeichnungen. Der aktuelle Film Apart wurde auf dem Rotterdamer IFF 2019 uraufgeführt, in Annecy 2019 gezeigt und für den BAFTA Student Award 2019 nominiert.

Freitag 29.11.2019 | 21:30 Uhr | Top Kino, Rahlgasse 1, 1060 Wien

 

BRUCE LEE AND THE OUTLAW

Auf den Zusammenbruch der kommunistischen Regierung Rumäniens folgen Generationen von obdachlosen Kindern, die in den Straßen Bukarests ums Überleben kämpfen.

Sechs Jahre lang folgt der Filmemacher einem dieser Kinder: Nicu wächst in einer Gruppe auf, die den „König der Unterwelt“ Bruce Lee als ihren Vater betrachtet und bei ihm in den unterirdischen Heizungstunneln der Stadt wohnt. Als eine Sozialarbeiterin versucht, Nicu ein Leben jenseits der Obdachlosigkeit zu bieten, wird deutlich, wie schwer für ihn das Loskommen von jenem Ort ist, an dem er seine Kindheit verbracht und eine Vaterfigur gefunden hat.

In Anwesenheit von Joost Vandebrug

Anschließend: Podiumsdiskussion

Joost Vandebrug (1982) ist ein niederländischer Fotograf, Regisseur und Dokumentarfilmregisseur mit Sitz in London. In Juli 2018 veröffentlichte er seinen ersten abendfüllenden Dokumentarfilm Bruce Lee and the Outlaw, der bei Sheffield Doc / Fest uraufgeführt wurde und derzeit auf mehreren Filmfestivals auf der ganzen Welt gezeigt wird. 

Donnerstag 5.12.2019 | 20:30 Uhr | Kino Schikaneder, Margaretenstraße 22-24, 1040 Wien

 

THE BAND (KAPELA)

Ein weißer, wackeliger VW-Bus, aus dem lautes Lachen und Musik dröhnen. Auf dem Bus steht in einer orangener Schrift „Gypsy Band“ und „Lomincké Cháve“. So nennt sich die Band einer Gruppe Männer aus dem nordostslowakischem Roma Dorf Vel'ká Lomnica. Mit auf Tour sind auch eine Gitarre, ein Cajon, zwei Saxophone, zwei Akkordeons, ein Kontrabass und die Träume und Hoffnungen auf den großen Auftritt bei einem internationalen Musikfestival.
Mit viel Leichtigkeit, Humor und mitreißender Ohrwurmmusik begleitet der Film die Bandmitglieder über die kleinen und auch großen Stolpersteine hinweg in Richtung Abenteuer.

In Anwesenheit von Ladislav Kabos & Maria Satava

Anschließend: Podiumsdiskussion mit

- Ladislav Kaboš, Filmemacher
- Jelena Savic, Roma young activist and researcher 
- Edita Rigová, Slovak Governance Institute 
- Jakob Hurrle, researcher specializing in social issues, co-founder of the civic association Praguewatch 
- Moderator: Andrey Ivanov, Project Manager – Roma Integration, European Union Agency for Fundamental Rights (FRA)

Ladislav Kaboš (1953) ist ein slowakischer Regisseur, der sich auf sozialen Dokumentarfilm spezialisiert hat. Er studiert zunächst zwei Jahre SVŠT in Bratislava und anschließend Kamera an der FAMU in Prag. Er erhielt den VOX Humana Award (2003) für Dokumentarfilm „Kde končí naděje, začíná peklo“. Die zentrale Figur ist der Pfarrer Marián Kuffa, der im slowakischen Dorf Žakovce versucht, eine Gemeinschaft für Menschen zu schaffen, die aus verschiedenen Gründen ihr Zuhause verloren haben.

Freitag 6.12.2019 |18:00 Uhr | Kino Schikaneder, Margaretenstraße 22-24, 1040 Wien


Mehr Informationen auf www.thishumanworld.com

Veranstaltungsort:

Schikaneder, Margaretenstraße 24, 1040 Wien | Top Kino, Rahlgasse 1, 1060 Wien

Datum:

Von: 28.11.2019
Bis: 10.12.2019

Veranstalter:

Das Tschechische Zentrum ist Mitveranstalter


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.