Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

26.09.2019 - 29.09.2019

Trafo Gallery auf der Vienna Contemporary 2019

Wenn Sie sich in den kommenden Tagen zur Vienna Contemporary aufmachen, vergessen Sie nicht, den Stand der tschechischen Trafo Gallery zu besuchen. Die Ausstellung zeigt vier bedeutende Künstler der zeitgenössischen tschechischen Kunstszene - Jan Kaláb, Michal Cimala, Irena Svobodová und Jakub Nepraš.

Die Trafo Gallery wurde 2006 im Umspannwerk in Vysočany eröffnet. Dort leitete bis Ende 2014 eine Gruppe von Künstlern samt einer Produktionsleiterin ein multikulturelles Zentrum mit 37 Ateliers und einer Galerie, die hauptsächlich nach dem DIY-Prinzip funktionierte. Heute befindet sich die Trafo Gallery in den Räumlichkeiten der Halle 14 der Prager Markthalle. Veranstaltet werden dort sechs Ausstellungen pro Jahr im Rahmen eines Ausstellungsprogramms, das die mittlere Künstlergeneration aus der Tschechischen Republik und dem Ausland präsentiert und von umfangreichen Verlagsaktivitäten begleitet wird.

 Ziel der Trafo Gallery ist, vier bedeutende Künstler der zeitgenössischen tschechischen Kunstszene auf der Wiener Messe vorzustellen, die bereits auf unserer Liste stehen. Es werden geometrische Gemälde von Jan Kaláb, figurale Skulpturen von Michal Cimala, abstrakte Gemälde von Irena Svobodová und Videos von Jakub Nepraš ausstellen. Wir werden also stark visuell orientierte Autoren präsentieren, die Erfahrung im Ausland haben und die sowohl die Trafo Gallery als auch die tschechischen Kunstszene in ihrer Vielfalt repräsentieren werden.

 

Veranstaltungsort:

pin Vienna Contemporary Marx Halle, Austria Karl-Farkas-Gasse 19, 1030 Vienna, Austria

Datum:

Von: 26.09.2019
Bis: 29.09.2019

Veranstalter:

Das Tschechische Zentrum ist Mitveranstalter


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.