Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

11.05.2015 19:30

Habermannův mlýn / Habermann

Spielfilm über die ergreifende Geschichte einer Familie im Sudetenland 1938 bis 1945, die in einen verhangnisvollen Strudel aus Neid, Verrat, Hass und Gewalt gerissen wird. Hochkaratig besetzt mit u. a. Oldřich Kaiser, Karel Roden und Mark Waschke. Ausgezeichnet mit dem Bayerischen Filmpreis. Anlässlich 70 Jahre Ende Zweiter Weltkrieg.

Sudetenland 1937: Mit der Hochzeit des deutschen Unternehmers August Habermann (Mark Waschke) und der schönen jüdisch-tschechischen Jana (Hannah Herzsprung) zeichnet sich das herandrohende Unheil der kommenden Jahre bereits ab. Probleme bekommt der reiche Mühlen- und Sägewerksbesitzer nicht nur mit den rebellierenden, tschechischen Arbeitern sondern auch mit dem Einzug des grausamen Naziregimes unter der Führung des gewissenlosen SS-Mannes Kosloswki (in Bestform: Ben Becker). Langsam aber unabwendbar steigern sich in HABERMANN unterschwellige Bedrohung und menschliche Grausamkeit. Die aufwühlende, europäische Koproduktion inszeniert die Zeit der Besetzung und der politischen Grauzone eindrucksvoll, ohne dabei eine Seite zu heroisieren oder zu verteufeln.

Filmdetails:
CZ / DE / A 2010, Regie: Juraj Herz, 104 Min.
Sprache: Deutsch
Untertitel: Englisch

In Kooperation mit dem Kulturklub der Tschechen und Slowaken in Österreich sowie der Botschaft der Tschechischen Republik in Österreich.

Veranstaltungsort:

Kino in der Botschaft der Tschechischen Republik, Penzinger Straße 11-13, 1140 Wien

Datum:

11.05.2015 19:30

Veranstalter:

Das Tschechische Zentrum ist Mitveranstalter


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.