Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

19.06.2013 21:00

Visegrád Jazz Quartet (CZ/SK/HU/PL)

Mit Tomáš Baroš (CZ, bass), der großen Entdeckung der tschechischen Jazz-Szene, Kornél Fekete-Kovács (HU, trumpet), Matúš Jakabčic (SK, guitar) und Krzysztof Szmańda (PL, drums). In Kooperation mit Balassi Institut – Collegium Hungaricum Wien, dem Polnischen Institut und Slowakischen Institut Wien. Eintritt: 18 Euro.

In diesem Jahr führen die Wiener Kulturinstitute der Visegrád-Länder mehrere Projekte im Zeichen dieser langjährigen und gut bewährten mitteleuropäischen Kooperation durch. Das Visegrád Jazz Quartet ist ein hervorragendes Beispiel für gemeinsame Wertschöpfung: Alle vier Länder blicken auf eine herausragende Jazztradition zurück, die in der V4 Kombination durch eine besondere, eigene Note ergänzt wird. Die Musik – als die ultimative Sprache – überschreitet die politischen Grenzen und setzt neue Maßstäbe für das gegenseitige Verständnis. Sie sind in der Lage, durch die Musik als Sprachrohr auf höchstem Niveau zu kommunizieren, ohne ihre eigene Identität verbergen zu müssen. Die Diversität ist es, die dem Quartett ihre Eigenheit verleiht und die Gruppe immer wieder neu inspiriert. 

Weitere Infos unter: www.porgy.at

Einladung:

Foto: Tomáš Baroš

 

Veranstaltungsort:

Porgy & Bess, Riemergasse 11, 1010 Wien

Datum:

19.06.2013 21:00

Veranstalter:

Das Tschechische Zentrum ist Mitveranstalter


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.