Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

28.08.2020 - 06.01.2021

Ausstellung | Zbyněk Sekal

Ein Triumph der menschlichen Schaffenskraft über die Gehässigkeit der Zeit – auch so könnte die Arbeit von Zbyněk Sekal, einem kritischen Denker, Dichter, Maler, Bildhauer und analytischen Beobachter seiner Zeit, charakterisiert werden. In einer Einzelausstellung im Museum der zeitgenössischen Kunst, Belvedere 21, werden Dutzende seiner Werke vorgestellt; dies umfasst seine frühen Gemälde, Bildmaterialien sowie Bronze- und Steinskulpturen. Ein beträchtlicher Teil der Werke wurde von dem Jahr 1968 beeinflusst, in dem Sekal aus Prag ins Exil nach Österreich ausgewandert war.

Nutzen Sie die Möglichkeit des freien Eintritts am Donnerstag, dem 27.8.2020, von 16:00 bis 21:00 Uhr.

Im Schaffen von Zbyněk Sekal (Prag 1923 – Wien 1998) zeigt sich außerdem eine Untersuchung der Einsamkeit und der Isolation, der Verbannung und des Gefangenseins. Die Welt erscheint als Labyrinth, in dem einem Menschen die Entfremdung droht.
Der Schwerpunkt des Schaffens von Zbyněk Sekal scheint aktueller denn je zu sein, insbesondere in den heutigen von Krisen geschüttelten Zeiten.

Die Ausstellung ist Teil eines Forschungsprojekts des Belvedere zur Kulturlandschaft Mitteleuropas in den 1960er und 1970er Jahren.

Nähere Informationen zu den Tickets finden Sie HIER.

Veranstaltungsort:

Belvedere 21, Arsenalstraße 1, 1030 Wien

Datum:

Von: 28.08.2020
Bis: 06.01.2021

Veranstalter:

Das Tschechische Zentrum ist Mitveranstalter


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.