Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Über uns

Das Tschechische Zentrum Wien gehört zum Netzwerk Tschechischer Zentren, die im Auftrag des Außenministeriums der Tschechischen Republik in 20 Ländern weltweit tätig sind.  Unser Anliegen ist es, mit der Öffentlichkeit des jeweiligen Gastlandes in Dialog zu treten und die Präsentation der Tschechischen Republik in den Bereichen Kultur, Bildung, Handel und Tourismus zu unterstützen. Ein besonders Augenmerk liegt auf der Vermittlung tschechischer KünstlerInnen und Projekte an lokale Kultureinrichtungen. Die Tschechischen Zentren sind Teil der Europäischen Vereinigung nationaler Kulturinstitute EUNIC und werden vom Außenministerium der Tschechischen Republik finanziert.

 Das Tschechische Zentrum Wien wurde 1994 im Stadtzentrum, in unmittelbarer Nähe zu Hofburg und Burgtheater, eröffnet und steht in Dialog mit der österreichischen Öffentlichkeit und Medienlandschaft. Sowohl in der Hauptstadt als auch den Bundesländern organisieren wir eigene Veranstaltungen (unter anderem Ausstellungen, Lesungen, Diskussionen, Konzerte, Filme) oder kooperieren mit kulturellen Einrichtungen, um die Tschechische Republik als modernes und dynamisches Land mit reicher Kultur vorzustellen. Tschechischen Unternehmen stellen wir unsere Räumlichkeiten für Präsentationen zur Verfügung. An unserem Infopoint im Foyer bieten wir Basisinformationen zum Thema Ausflüge, Reisen und Sprachkurse in der Tschechische Republik an.

Seit 2012 betreut und unterstützt das Tschechische Zentrum Wien auch einige Veranstaltungen mit tschechischen KünstlerInnen in der Schweiz.

Das Tschechische Zentrum Wien ist Gründungsmitglied von EUNIC Austria.